Ferienkinder erkunden die Tittmoninger Feuerwehr


Die Tittmoninger Feuerwehr beteiligte sich auch dieses Jahr wieder am Tittmoninger
Ferienprogramm. Dieses mal trafen sich 17 Kinder im Feuerwehrhaus in der Göllstraße, um die
Feuerwehr live zu erleben. Ein bunt gemischtes Programm erwartete die Kinder, Spiel und Spaß
waren oberstes Gebot. Neben der genauen Erkundung der Fahrzeuge, standen diverse Spiele bereit.
Den Höhepunkt bildete eine kleine Einsatzübung der Feuerwehr, ein Atemschutztrupp hatte ein
brennendes Auto zu löschen.
Nach einen spannenden Nachmittag, fuhren die Kinder mit den Feuerwehrautos noch zum Eisessen
am Stadtplatz. Anschließend konnte die Eltern ihre Kinder wieder von der FFW abholen.

 

 

 

 

 

 

 

Einsatzübung: Person unter Baumaschine!

 

FFW Tittmoning veranstaltet spektakuläre Übung am Stadtplatz


Am Donnerstag den 27.07.17 veranstaltete die FFW Tittmoning eine turnusgemäße
Gemeinschaftsübung am Stadtplatz. Die Gruppenführer Schuster und Fellner ließen sich hier, für
Ihre Kameraden, ein besonders spektakuläres Szenario einfallen.
Unter der Meldung „Person unter Baumaschine“ wurden die Kameraden zur Einsatzstelle am
Stadtplatz in Tittmoning gerufen. Bei einer Baustelle war ein schwerer Betonbehälter des Kranes
auf einen Arbeiter gefallen. Diese schwerst verletzte Person galt es zu befreien. Eine Staffel des
TLF (Tanklöschfahrzeug) übernahm mit Hebekissen und Rettungsspreizer diese Aufgabe.
Jedoch stellten die Einsatzleiter (Kdt. 1 / 2) bei genauer Ersterkundung fest was wirklich geschehen
war. Der Kranführer erlitt offenbar einen Anfall und stürzte ins innere des Kranes, er blieb auf ca.
25m hängen. Durch diesen Unfall verlor der Kran seine Ladung und verletzte den Arbeiter am
Boden.

Ausbildungsziel für die Einsatzleiter war es schnell die Lage zu erkennen und die notwendigen
Entscheidungen zu treffen. Ohne Verzögerung wurde nun die Höhenrettungsgruppe „nach
alarmiert“, sowie weitere Rettungswägen inkl. Notarzt verständigt.
Nun machte sich unverzüglich ein Trupp besonders geschulter Kameraden auf dem Weg zum
Verletzten im Kran. Durch einen sogenannten „gesicherten Vorstieg“ erreichte ein Mann den
Verletzten um diesen zu sichern und die genaue Lage zu erkunden. Es stellte sich heraus, dass der
Kranführer in akuter Lebensgefahr schwebte und sofort zu Boden gebracht werden musste. Eine
„Crashrettung“ war deshalb unumgänglich.
Der Verunfallte wurde mit einer „Rettungswindel“ gesichert und samt Retter im Kran abgeseilt.
Zahlreiche Stadtplatzbesucher verfolgten gespannt die Übung und zeigten sich von der sicheren
Arbeit begeistert.

Besonders erfreulich ist, dass sich jungen neue aktive Feuerwehrler hervorragend ins Geschehen
mit einbrachten und eine Bereicherung für die Tittmoninger Wehr sind!
Die nächste Übung findet am Donnerstag den 03.08.17 19.00 Uhr statt. Wie immer gilt, Neugierige
sind herzlich willkommen!

 

 

 

Verkehrsunfall mehrere Personen eingeklemmt

 

Weiterlesen: Verkehrsunfall mehrere Personen eingeklemmt

Gemeinschaftsübung der FFW Tittmoning und BRK SEG Tittmoning

 

Wenn aus zwei Rettungsorganisationen eine taktische Einheit wird

 

Weiterlesen: Gemeinschaftsübung der FFW Tittmoning und BRK SEG Tittmoning

Die neuen Kommandanten mit Erfolg in der staatlichen Feuerwehrschule Regensburg

 

Weiterlesen: Die neuen Kommandanten mit Erfolg in der staatlichen Feuerwehrschule Regensburg

Atemschutz in luftiger Höhe

Weiterlesen: Atemschutz in luftiger Höhe

Feuerwehr Tittmoning blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück- Walther Tyralla Ehrenlöschmeister

 

Weiterlesen: Feuerwehr Tittmoning blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück- Walther Tyralla Ehrenlöschmeister

Monday the 21st. Joomla Templates Free. Copyright FFW Tittmoning
Copyright 2015

©