Rettungskarte für Ihr Auto

Moderne Autos werden immer sicherer. Das ist gut für uns Autofahrer: Selbst bei einem schweren Unfall bleibt der Fahrerraum meistens intakt. Doch was uns freut, stellt die Rettungskräfte vor massive Probleme: Im Falle eines Unfalls macht es die moderne Technik der Feuerwehr immer schwerer, eingeklemmte Insassen zu befreien. Was also tun?

Genau hier hilft die sogenannte Rettungskarte! Auf der Karte ist für jedes Fahrzeug genau verzeichnet, wo die Airbags sitzen, wo hochfester Stahl verbaut wurde und wo die Feuerwehr mit ihren Geräten ansetzen kann. Diese Karte laden Sie sich einfach von der Internetseite Ihres Autoherstellers herunter, drucken sie in Farbe aus und stecken sie am besten hinter die Sonnenblende auf der Fahrerseite.

Noch rüsten die Hersteller ihre Autos nicht standardmäßig mit einer Karte aus. Doch genau das fordert der ADAC: Der Automobilclub will, dass jeder Neuwagen mit einer passenden Rettungskarte an der Sonnenblende ausgeliefert wird. Auch, weil die Suche nach der Karte auf den Webseiten der Hersteller sehr kompliziert ist.

 

Kostenloser Online-Service des ADAC

Der ADAC hat deshalb auf seinen Seiten alle Informationen zusammengestellt. Unter der Seite des ADAC klicken Sie einfach auf Ihre Automarke und dann auf Ihr genaues Modell. Ausdrucken, hinter die Sonnenblende klemmen - fertig.

 

Fotos: ADAC

Monday the 23rd. Joomla Templates Free. Copyright FFW Tittmoning
Copyright 2015

©