Richtiges Verhalten im Brandfall

Kühlen Kopf bewahren!

Ob in der Wohnung, im Hotel oder am Flughafen: Wenn es brennt, kommt es auf schnelle Reaktionen und die richtigen Schritte im richtigen Augenblick an.

Oft stehen nur wenige Minuten zur Verfügung, bevor Rauch oder Flammen den Fluchtweg abschneiden.

 

 

Die wichtigsten Verhaltensmaßnahmen sind:

  • Sehen Sie sich die Fluchtwege an, damit Sie sie im Brandfall schnell und sicher finden!

 

  • Unternehmen Sie einen Löschversuch nur, wenn Sie geübt sind und über die nötigen Hilfsmittel verfügen. Misslingt ein Löschversuch, verlassen Sie den Brandraum und schließen Sie die Tür hinter sich, ohne zu verriegeln.

 

  • Versuchen Sie nicht, aus der brennenden Wohnung die Feuerwehr zu alarmieren. Benutzen Sie nach Möglichkeit den Apparat eines Nachbarn - wählen Sie den Notruf 112.

 

  • Verständigen Sie Mitbewohner und Nachbarn. Schlafende könnten durch Rauchgase ersticken.

 

  • Bei Bränden in einem mehrstöckigen Gebäude, fliehen Sie in der Regel immer nach unten.

 

  • Benutzen Sie unter keinen Umständen Aufzüge: Diese werden zur tödlichen Falle, wenn sie sich mit Rauch füllen oder nach Stromausfall stecken bleiben.

 

  • Türen niemals aufreißen, sondern vorsichtig öffnen und gleich zuziehen, falls sich dahinter schon eine dichte Rauchschicht gebildet hat.

 

  • Wenn Sie den Raum, in dem Sie sich befinden, nicht mehr verlassen können, dichten Sie die Ritzen und Spalten an der Tür mit nassen Laken oder Handtüchern ab, um ein Eindringen des Rauchs zu verhindern.

 

  • Wenn Sie das Gebäude verlassen haben, warten Sie an der Straße oder Zufahrt und machen sich bei Ankunft der Feuerwehr bemerkbar. Informieren Sie die Rettungstruppen über gegebenenfalls noch im Gebäude befindliche Menschen.

Monday the 21st. Joomla Templates Free. Copyright FFW Tittmoning
Copyright 2015

©